Tierproduktion

Die Tierproduktion in der Koberland eG besteht insgesamt aus drei Teilen …

Milchproduktion

MVAUnsere Milchviehanlage befindet sich am Standort Niederalbertsdorf. Dort werden etwa 400 Kühe zwei mal täglich in einem 28er Innenmelkkarussell gemolken. Unsere Tiere leben in großzügigen, hellen Liegeboxenlaufställen.

Seitdem Jahr 2003 wurde mit der Umzüchtung von Holstein Friesian auf Milchfleckvieh begonnen. Der Großteil unserer Herde besteht nun aus Keuzungstieren. Inzwischen werden aber auch die ersten reinrassigen Fleckviehkühe mit Erfolg gemolken.KüheMelkkarusell6

Die täglich gewonnene Milch wird regional über die bekannte Molkerei  vogtlandweide_3d0 vermarktet.

 

Rindermast

Bei uns werden alle in der Milchviehanlage geborenen Kälber im Rinderstall Trünzig aufgezogen. Die weiblichen Jungrinder dienen als Nachzucht für unseren Milchkuhbestand. Die männlichen Kälber werden bis zu einem Alter von etwa 6 Monaten gemästet und als Fresser weiterverkauft.

Neuer Jungrinderstall Trünzig

Wir sind ständig bemüht die Bedingungen für Mensch und Tier zu verbessern, auch wenn dies in den bestehenden Altanlagen nicht immer einfach ist. Für mehr Tierwohl wurde deshalb im Jahr 2014 ein neuer geräumiger Kälberstall in Betrieb genommen. 2015 konnte der Umbau eines Altstalles abgeschlossen werden. Durch diese Maßnahmen haben unsere Jungrinder jetzt Strohlaufboxen mit viel Platz, Luft und Licht zur Verfügung.

 

Mutterkuhherde

Ebenfalls in Trün0007zig befindet sich unsere Mutterkuhherde der Rasse Fleckvieh-Fleisch. Diese bewirtschaftet in den Frühjahr- und Sommermonaten unsere schwer zugänglichen Grünlandhangflächen. Aus der Zucht dieser genetisch hornlosen Herdbuchkühe stehen jedes Jahr Jungbullen bester Genetik zum Verkauf bereit.